Am Naturbad

Am Naturbad EinsiedelDie Straße Am Naturbad wurde erst

 

 

 

 

…im Zuge des Ausbaus und der Befestigung eines Fuß- bzw. landwirtschaftlichen Nutzweges am oberen Ende des Westrings geschaffen.
Der am 1. November 2006 für diese Straße beschlossene Name bezieht sich auf das ehemalige Naturbad, dessen Überreste wir noch heute im Grundstück Harthauer Weg 15-17 finden. Genau gegenüber ist heute die Einmündung der neuen Straße “Am Naturbad”.

Postkarte Naturbad Einsiedel

Eigentümer und Betreiber des Naturbades war der „Naturheilverein Einsiedel e.V.“, der sich Anfang 1940 auflöste. Ein Click auf die obenstehende Postkarte führt zurück in die Vergangenheit…

 

Der Schaffung dieses Neubaustandortes waren lebhafte Diskussionen im Ortschaftsrat Einsiedel vorausgegangen, wobei dieser auf seiner Sitzung am 8. Juni 2005 das Vorhaben an diesem Ort ablehnte. Das Stadtplanungsamt Chemnitz (Bau- und Umweltausschuss) indes setzte sich über diesen Beschluss hinweg, da man zum Zeitpunkt einen Investor vorzuweisen hatte, der das Areal bebauen wollte.

hw Fußwegmarkierung 050212 (3) 1hw Fußwegmarkierung 050212 (2) 1Ein nicht vorhandener Fußweg den Harthauer Weg hinauf erbrachte die Forderung des Ortschaftsrates an den Investor, selbigen zu bauen. Dieser wiederum lehnte eine solche Forderung aus wirtschaftlichen Gründen ab, brachte aber als Kompromissvorschlag an, einen etwa 1,25 Meter breiten Gehstreifen herzurichten.

 

 

Dies war nichts anderes, als ein weißer Streifen am Rande der Fahrbahn, der lediglich eine optische Trennlinie zu dieser darstellte. Mit knapper Mehrheit (6:4) stimmte schließlich der Ortschaftsrat am 14. September 2005 zu, wobei auch die Befürworter nicht in grenzenloser Euphorie versanken. Die Fotos oben vom 5. Februar 2012 zeigen uns diesen “visuellen Fußweg”.

In seiner Sitzung am 1. November 2006 wurde dann der Name für die Erschließungsstraße im neuen Baugebiet beraten und “Am Naturbad” beschlossen.

 

anu Bautafel 280506 1

13 Grundstücke mit Einfamilienhäusern kündigt uns die Bautafel am 28. Mai 2006 an (links). Im Herbst des gleichen Jahres befindet sich erst ein Gebäude in Errichtung. Der Bauträger begründet das mangelnde Interesse an der Mehrwertsteuererhöhung ab 1. Januar 2007 von 16 auf 19% und der Streichung der Eigenheimbau-Förderung. Die Firma hofft, das Areal binnen drei Jahren zu bebauen, was sich als Trugschluss erweisen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

anu Bautafel 290112 1Auf dem rechten Foto sehen wir die Bautafel am 29. Januar 2012.
Ihren werblichen Aspekt hat diese von der Witterung völlig verblichene Tafel wohl eingebüßt.
Zum Zeitpunkt sind noch immer elf Grundstücke unbebaut, d.h., erst zwei Häuser wurden Am Naturbad errichtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

anu Baustelle 280506 (1) 1anu baustelle 050606 (3) 1Das Baugeschehen im Jahre 2006.
Links 28. Mai, rechts am 5. Juni. Gerade auf dem rechten Bild zeigen sich uns die nicht gerade einfachen Bauverhältnisse in diesem felsigen Untergrund.

 

 

 

 

 

 

hw koppel am friedhof 280506 (3) 1hw Wasserdruckerhöher 050212 1An der Ecke Harthauer Weg/Heimgartenweg entstand diese Wasserdruckerhöhungsanlage (rechts), um nicht nur das neue Wohngebiet, sondern auch die Siedlung selbst mit konstanterem Wasserdruck versorgen zu können. Im Zuge dessen tauschten die Stadtwerke auch die maroden Wasserleitungen aus, die dem Druck nicht standgehalten hätten.

 

Die Fotos oben sind vom 28. Mai 2006 (links) und 5. Februar 2012 (rechts).

 

west Regenrückhaltebecken 290112 1Ebenfalls wurde im Zusammenhang mit dem Neubaugebiet “Am Naturbad” am Ende des Westrings dieses Regenrückhaltebecken errichtet, um bei Starkregen eine Überlastung der Kanalisation zu verhindern.
Die genaue Lage dieses Bauwerkes ergibt sich auch noch einmal auf dem Foto mit der Bautafel weiter oben.

Obwohl es für das Regenrückhaltebecken keine postalische Anschrift gibt, belegt es das Grundstück

Am Naturbad 1

 

 

 

 

anu Ecke hw 290112 (2) 1

Die Straße Am Naturbad beginnt zwischen den Grundstücken Harthauer Weg 24 (links)
und der Nr. 22 …

 

 

anu Grenze west 290112 1

 

 

 

 

 

 

 

… und endet als Sackgasse. Ein eingelassener Bord stellt die visuelle Grenze zum Westring dar, ein entsprechendes Verkehrsschild untersagt aber hier die Einfahrt.

 

 


 

Nachfolgend nun die Bebauung der einzelnen Grundstücke „Am Naturbad“ in chronologischer Reihenfolge:

Am Naturbad 4 und 6

Die beiden Fotos oben wurden am 29. Januar 2012 aufgenommen. Das Einfamilienhaus selbst ist die Hausnummer 4. Es wurde bereits 2006 begonnen und war dann nach seiner Fertigstellung 2007 einige Jahre das einzige Gebäude hier oben. Am Naturbad 6 gehört dem gleichen Eigentümer, hat aber als Bebauung lediglich die kleine Holzhütte.

 


Am Naturbad 11

Am Naturbad 11…war das zweite hier in diesem Baugebiet fertig gestellte Gebäude (2011).

Die Aufnahme rechts ist vom 29. Januar 2012.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Am Naturbad 8

…wurde 2013 begonnen und war dann am Jahresende bezugsfertig. Die Bilder unten sind vom 6. Oktober 2013 und vom 9. Februar 2014.

 


 

Am Naturbad 7

Hier erfolgte der Baubeginn 2014. Es handelt sich um ein (zumindest für dieses Baugebiet) recht großes Gebäude, ein sogenanntes “Danhaus”.

 


Am Naturbad 13

Auch hier war 2014 Baubeginn.

 


Am Naturbad 9

Baubeginn Frühjahr 2015.

 


Am Naturbad 3 ist postalisch der Westring 12

Wir haben das Gebäude in der Straßeneinordnung aber hier Am Naturbad gelassen, da es in diesem Baugebiet errichtet wurde. Ursprünglich wie gesagt als Hausnummer 3 geplant, hat aber dann die Altbebauungen gegenüber, die dem Westring 7 und 9 zugeschlagen sind, die Stadt Chemnitz zur Änderung bewogen und das Grundstück wurde mit der Hausnummer 12 in den Westring eingereiht. Wenn man sich die Lage des Grundstücks auf einer Karte betrachtet, ist die Einreihung auf den Westring schlüssig.
Baubeginn für das Haus war auch hier Frühjahr 2015.


 

 

Kommentar verfassen