Anton-Herrmann-Straße 31

Anton-Herrmann-Str. 31 vor 1945Das Gebäude in der seinerzeitigen Herrmannstraße 31 ließ der Einsiedler Fleischermeister Bruno Edel (Geschäft: Hauptstraße 105) im Jahre 1910 errichten.

 

1939 verkaufte seine Tochter Haus und Grundstück an einen Alfred Wegeleben, dessen Erben das Gebäude auch heute noch besitzen.
(Foto: Maria Selbmann)

 

Die untenstehende Karte ist neben dem Foto links der einzige Beleg, der etwas aus der Vergangenheit zurück holt.

Textilwaren Emil Beckert Einsiedel

Ursprünglich hatten wir diesen bei der Einsiedler Hauptstraße 64, „Strick-Beckert“, einsortiert. Wir waren davon ausgegangen, dass es sich um den Vater oder Bruder des dortigen Richard Beckert handeln könnte. Indes haben Recherchen in den alten Adressbüchern ergeben, dass Emil Beckert in dem hier behandelten Hause als Kaufmann geführt war.
Es handelte sich wahrscheinlich mehr um eine Art „Condor“ als um einen Laden, welches hier in der Herrmann-Str. 31 eingemietet war. Vermutlich eine Art Handelsvertretung (Niederlage). Aber letztendlich bleibt dies spekulativ.

Das Haus wurde beim Bombenangriff am 5. März 1945 stark zerstört. Die Familie Alfred Wegeleben wollte auf Grund der immensen Wiederaufbaukosten nur das Erdgeschoss wieder herstellen, wurde aber von der Gemeinde zur vollständigen Wiedererrichtung gezwungen.
Der ursprüngliche Plan war, dass die Herrmannstraße, mithin das gesamte “Ostheim-Gebiet”, eines zukünftigen Tages wieder das Erscheinungsbild von vor der Zerstörung wiedergeben sollte.
Indes interessierte das in der späteren DDR-Zeit dann keinen mehr, es wurde auch der Bau eingeschossiger Häuser erlaubt.

 

Anton-Herrmann-Str. 31 am 3. Januar 2010.

 

Das Gebäude am 3. Januar 2010. Die markanten, “trapezförmigen” Fenster in der rechten Gebäudehälfte gibt es noch immer, der Dachaufbau indes wurde beim Wiederaufbau nach dem Krieg sehr stark vereinfacht.

 

Eine ergänzungswürdige Seite? Ganz bestimmt sogar! Für weiterführende Daten, Fotos, Berichtigungen, Ergänzungen usw. sind wir sehr dankbar!
Siehe:
Kontakt

 

 

 

 

Kommentar verfassen