Einsiedler Hauptstraße 69

Früher Bäckerei Jung, später Schönherr

 

Aber eigentlich sind über das Gebäude in der Hauptstraße 69 bisher nur wenige Daten bekannt.

 

Die Postkarte oben links lief postalisch am 25. Oktober 1897. Sie stellt die derzeit älteste hier bei uns vorliegende Ansicht des Gebäudes dar. Die rechte Abbildung ist am 25. Mai 1913 abgestempelt worden. Das recht bekannte Motiv stammt vom Verlag Hermann Förster, Harthauer Weg 1 (damals Kirchgasse 1). Wir schreiben das deshalb, da wir auf dem Foto einen Herren mit Hut sehen, der mitten auf der Straße spaziert, was seinerzeit auch völlig ungefährlich war.
Derartige Abbildungen, also eine örtliche Aufnahme mit einem Hutträger als Beiwerk, waren eigentlich eine Spezialität des Verlages von Max Zickmantel, der es sich nicht nehmen ließ, höchstselbst auf einigen seiner Fotos zu erscheinen. Eine visuelle Investition in die Zukunft. Noch heute, nach über 100 Jahren, sehen wir Max Zickmantel vor uns.

Bäckerei Jung in Einsiedel um 1910

(Foto: Haus & Grund Einsiedel)

 

Zurück zum Gebäude.

Auf dem Foto rechts sehen wir die Nr. 69 wohl um 1910.
Lange Zeit wurden die Erdgeschossräume als Bäckerei genutzt. Inhaber war Ernst Jung (noch 1929 lt. Adressbuch hier nachgewiesen), später das Ehepaar Schönherr.

Die Aufgabe der Bäckerei erfolgt wahrscheinlich, da der Sohn Werner Schönherr das Handwerk nicht mehr weiter betreiben wollte.

 

 

 

In der zweiten Hälfte der 1990er Jahre wurde das mittlerweile unter Denkmalschutz stehende Gebäude umfassend saniert.
Im Hause befinden sind heute nur noch Mietwohnungen, kein Gewerbe mehr.

 

Eine ergänzungswürdige Seite? Ganz bestimmt sogar! Für weiterführende Daten, Fotos, Berichtigungen, Ergänzungen usw. sind wir sehr dankbar!
Siehe:
Kontakt

 

 

 

Kommentar verfassen