Leichenpredigt Matthias Lessing

Deckblatt Leichenpredigt Matthias Lessing

Deckblatt Leichenpredigt Matthias Lessing

Wer ist denn … nein, wer war denn Matthias Lessing?

Nun, er war der Sohn von Clemens Lessig, seines Zeichens zweiter evangelischer Pfarrer in Einsiedel und der Namensgeber des Einsiedler Lessingsrings. Aus dieser Linie stammt der Dichter Gotthold Ephraim Lessing, der wohl den meisten bekannt sein dürfte.

Durch die Recherche von Tilman Thomaschke, einem heutigen Zeitgenossen und Nachfahren der Lessings, konnten wir die Seite ergänzen, da Herrn Thomaschke uns einige Daten zur Verfügung stellte.

Regelmäßig reichen die im Heimatwerk Einsiedel niedergeschriebenen Artikel „nur“ ca. 150 Jahre zurück. Eine Ausnahme bildet hier die Kirche, wo wir uns bis zum Beginn der Neuzeit zurückbewegen.

Freilich sind die Daten spärlich und an Fotos war natürlich auch noch längst nicht zu denken. Umso mehr freut es uns, dass wieder einige Angaben aus der Geschichte „zurückgeholt“ wurden und wir diese unseren geschätzten Lesern präsentieren können!

 

Written by heimatwerk

Kommentar verfassen