Bürgerverein Erfenschlag e.V.: Lasst uns nicht baden gehen

 

Ja zum Sommerbad ErfenschlagPRESSEINFORMATION
Chemnitz, 07.02.2017

 

Lasst uns nicht baden gehen.
Lasst uns gemeinsam ins Erfi gehen.

 

 

Zur Stadtratsitzung am Mittwoch, 08.02.2017 steht das Freibad Erfenschlag wieder auf der Tagesordnung. Eine fraktionsübergreifende Vorlage enthält sieben Punkte, die zur Badrettung führen soll.

Rückblick. In der Stadtratssitzung vom 07.12.2016 sprach Stadtrat Bernhard Herrmann (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) das Freibad Erfenschlag an und kann aus der vorliegenden Sportentwicklungsplanung nicht herauslesen, dass dieser Beschluss das endgültige Aus für das Freibad bedeutet. Er bittet hierzu um Klarstellung.

Daraufhin entgegnete Frau Oberbürgermeisterin Ludwig, dass ein Gesamtkonzept beschlossen wird. Zusätzlich stellte Herr Bürgermeister Rochold klar, dass im Sportentwicklungsplan von 2009 das Freibad Erfenschlag keine Rolle gespielt habe. Auch mit der heutigen Vorlage (vom 07.12.2016 – Anm. der Red.) wird nur ein Handlungsrahmen beschlossen.

Umso erstaunlicher waren im Nachgang Bernhard Herrmann und andere Stadträte, als sie auf Nachfrage, wie es um eine Winterfestmachung des Erfenschlager Bades steht, nachfolgende Antwort (Auszug) erhielt:

„ … Mit Beschlussfassung zur B-031/2016 wurde ebenfalls die Schließung des Freibades im Rahmen der Fortschreibung der Sportentwicklungsplanung am 7. Dezember 2016 mehrheitlich ohne Gegenstimme im Stadtrat beschlossen …
Mit freundlichen Grüßen
Philipp Rochold
Bürgermeister“

Das Ende des Freibades sollte also durch die Zustimmung zum Sport- und Entwicklungsplan besiegelt sein. Diese Information öffnete noch weiteren Fraktionsmitgliedern des Stadtrates die Augen.

Umso optimistischer äußert sich nun Felix Kreißel und dankt den Stadträten für die eingereichte Beschlussvorlage: „Nach drei Jahren Kampf geht es nun in die richtige Richtung. Wir hoffen, dass die Stadträte uns das Bad übergeben und uns das Vertrauen schenken. Gleichzeitig erhoffen wir uns bei einem positiven Beschluss, dass die Verwaltung ohne großen Zeitverzug die sieben Punkte der Vorlage umsetzt.“

Am wichtigsten seien nun endlich ernsthafte, konstruktive und vor allem zeitnahe Verhandlungen zwischen Stadt, Bürgerverein, Stadträten und einem neutralen Moderator, so wie es die eingereichte Vorlage vorsieht.

„Wenn die Stadträte am Mittwoch positiv über diese Vorlage abstimmen, dann bedeutet das viel Arbeit für alle, die aber in Lebensqualität und Sozialkultur investiert wird. Dieser Zugewinn wird über Jahre spürbar sein“, ist Kreißel überzeugt und ergänzt abschließend: „Viele Erfi-Fans werden die Sitzung per Livestream und im Publikum verfolgen und mitfiebern. Wir, als Bürgerverein, sind ebenfalls vor Ort und hoffen, dass Frau Oberbürgermeisterin Ludwig die Sitzung nicht abbrechen wird, ehe alle Tagesordnungspunkte besprochen wurden.“

Für das Erfi. Für das Bürgerbad. Für Chemnitz.

 

Link zur Homepage: www.sommerbad-erfenschlag.de

Link zur Facebook-Seite „Ja zum Sommerbad Erfenschlag“
https://www.facebook.com/pages/JA-zum-Sommerbad-Erfenschlag/439005496203441

Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1102424006552804/

Youtube-Link „Rettung des Sommerbades Erfenschlag“
https://www.youtube.com/watch?v=y2dQAhacycQ

 

Quellen:

Niederschrift der Stadtratssitzung vom 07.12.2016, abgerufen am 07.02.2017:
http://session-bi.stadt-chemnitz.de/getfile.php?id=7047681&type=do

Anfrage zum Freibad Erfenschlag, abgerufen am 07.02.2017:
https://gruene-chemnitz.de/2017/01/anfrage-zum-freibad-erfenschlag/

Antwort Ratsanfrage, abgerufen am 07.02.2017:
https://gruene-chemnitz.de/wp-content/uploads/2017/01/RA-403_2016_Antwort.pdf

Eingereichter Beschlussantrag, abgerufen am 07.02.2017:
http://session-bi.stadt-chemnitz.de/getfile.php?id=7047027&type=do

Mathias Vogel (vo)

 

 

Written by heimatwerk

Kommentar verfassen