Sommerbad Erfenschlag: Wir.Sind.Viele – Unterschriftenaktion | Nachbrenner

 

Ja zum Sommerbad ErfenschlagPRESSEINFORMATION
Chemnitz, 28.07.2016

Wir.Sind.Viele – Unterschriftenaktion

Die Erfi-Retter sind weiterhin aktiv, um das Sommerbades Erfenschlag vor dem Aus zu retten.

Ab sofort sind Wolfgang Köhler, Felix Kreißel & Co. unterwegs, um den Stadträten und der Stadt zu zeigen, dass nicht nur eine handvoll Erfenschlager hinter dem Erhalt des Sommerbades stehen.

Mit einer Unterschriftenaktion wollen die Vertreter des Bürgervereins nach eigenen Angaben mindestens 1.000 Stimmen für den Erhalt des Sommerbades sammeln. Unterstützer und Fans des Erfi können sich bis 10.08.2016 in die Listen eintragen und ihre Unterstützung zum Ausdruck bringen.

Unterschriftenlisten wird es unter anderem in den Filialen der Metzgerei Gränitz und Bäckerei Voigt geben. Zudem werden Felix Kreißel und Mitstreiter in Schulen und auf der Berbisdorfer Kirmes unterwegs sein.

Neben der Unterschriftenaktion sind die Erfi-Retter auch weiterhin aktiv, um Lösungswege für einen Badbetrieb zu erarbeiten. „Der Weg zum Erhalt des Bades wird kein leichter sein, aber er ist weiterhin möglich, wenn wir gemeinsam dafür kämpfen“, meint Felix Kreißel, ehemaliger ehrenamtlicher Badbetriebsleiter.

 

Link zur Homepage: www.sommerbad-erfenschlag.de
Link zur Facebook-Seite „Ja zum Sommerbad Erfenschlag“
https://www.facebook.com/pages/JA-zum-Sommerbad-Erfenschlag/439005496203441
Youtube-Link „Rettung des Sommerbades Erfenschlag“

Mathias Vogel (vo)

 

Ergänzung durch Heimatwerk Einsiedel: Die o.g. Unterschriftensammelliste zum Herunterladen

 


Nachbrenner 11. August 2016

PRESSEINFORMATION
Chemnitz, 11.08.2016

Wir.Sind.Viele – Unterschriftenaktion beeindruckt Stadträte

Nicht 500, 1.000 oder 2.000 Unterschriften sammelten die Mitglieder des Bürgervereins Erfenschlag und deren Unterstützer für den Erhalt des Sommerbades. Nach nur 10 Tagen kamen insgesamt 3.802 (Dreitausendachthundertzwei) Stimmen für das „Erfi“ zusammen.

Die Unterschriftenlisten wurden am Dienstagabend in den Räumen der Firma HSW Fachgroßhandel Heizung & Schornsteintechnik Weißgerber GmbH in Erfenschlag den Stadtratsvertretern Wolfgang Höhnel (CDU/FDP), Dietmar Berger (Die Linke), Jaqueline Drechsler (SPD) und Bernhard Herrmann (Bündnis 90/Die Grünen) vorgelegt. Diese waren sichtlich beeindruckt, wie stark der Rückhalt der Einwohner für den Erhalt des Freibades ist.

In vielen Äußerungen erhielten die Mitglieder des Bürgervereins ein positives Feedback der anwesenden Stadtratsmitglieder, die sich ebenfalls Gedanken über die Zukunft des Sommerbades machen und während der Gesprächsrunde viele nützliche und auch neue Informationen über den aktuellen Stand erhielten.

Nach dem Abend blicken Wolfgang Köhler & Co. positiv auf die kommende Stadtratssitzung am 31.08.2016.

Mathias Vogel (vo)

 

 

 

Written by heimatwerk

Kommentar verfassen