Talsperrengrund

Talsperrengrund EinsiedelDer Talsperrengrund hieß auch schon:

 

 

 

Von ? bis etwa 1878: Stadtgutstraße

Die Bezeichnung bezieht sich auf den Weg zum Stadtgut, welches in großen Teilen noch heute steht und umgangssprachlich auch noch so bezeichnet wird.

Von etwa 1878 bis 1996: Uferstraße

Über die Hälfte der Straße verläuft ebenen Fußes am Ufer der Zwönitz entlang.

Seit 1997: Talsperrengrund

Mit der Eingemeindung nach Chemnitz (1. Januar 1997) wurde die Straße in “Talsperrengrund” umbenannt, da eine “Uferstraße” in Chemnitz bereits existierte und keine Straßen mit identischer Bezeichnung in einer Kommune bestehen sollten.

Eine alte, inoffizielle und heute längst nicht mehr benutzte Bezeichnung war “Kümmelgasse”, auf einen ehemaligen Häusler zurückzuführen, der gerne und oft auf seine Kümmelflasche zurückgriff.

 


 

 Auswahl Talsperrengrund

 

Artikel im Heimatwerk Einsiedel 2004Der TalsperrengrundImpressionen von der Stadtgutstraße in Einsiedel

…einige Impressionen aus alter und heutiger Zeit

 

 

 


Uferstraße 1 in EinsiedelTalsperrengrund 1

Fachwerkhaus aus dem 19. Jahrhundert

 

 

 


 

 

Kommentar verfassen