Ergänzt: Afghanische Ortskräfte (Dittersdorfer Weg 25)

Nein zum Heim in EinsiedelSeit bekannt geworden war, dass die Landesdirektion Sachsen plante, ab Mitte Januar 2023 das ehemalige Pionierlager mit afghanischen Immigranten (sog. Ortskräften) zu belegen, ist auch in Einsiedel allerhand passiert, wovon es sich lohnt, dies für die Ortschronik zu dokumentieren.

Hier auf dieser Beitragsseite informieren wir, wenn auf der stets fortgeschriebenen Seite

Dittersdorfer Weg 25

wichtige oder größere Ergänzungen vorgenommen wurden.


16. Januar 2023

Bevölkerungszuwachs in Einsiedel von gestern zu heute: plus 41


15. Januar 2023

Rassistischer Flyer als Postwurfendung, angeblich verantwortlich: Stadt Chemnitz


3. Dezember 2022

Informationsveranstaltung der Landesdirektion Sachsen in der Turnhalle der Grundschule Einsiedel


Am 20. März 2022

… haben wir die neue Seite erstellt.

Das ehemalige Pionierlager Einsiedel ist zur Aufnahme ukrainischer Vertriebener bereit.Es ist unsere mittlerweile siebente Seite über die Chronologie dieses Areals. Nach der Verlegung der letzten Asylbewerber und Immigranten Mitte Oktober 2016 war es recht still in der vormaligen F+U-Bildungseinrichtung geworden. Wir haben dann eine neue Seite (die sechste) begonnen, die sich aber – abgesehen von einigen Folge-Demos – fünf Jahre lang nicht wirklich mit neuen Bildern und Daten füllen ließ, auch bauseitig waren keine Aktivitäten zu verzeichnen.

Mit Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine am 24. Februar 2022 und der damit einsetzenden Fluchtbewegung in Richtung Westen rückte das ehemalige Pionierlager wieder in den Focus.
Es war eine Belegung mit ukrainischen Vertriebenen geplant, was zum allergrößten Teil Akzeptanz und Unterstützung in Einsiedel hervorrief.

 

Geschrieben von Heimatwerk Einsiedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert