Anton-Herrmann-Straße 9

Durch Anton Herrmann erbautes, villenartiges Mehrfamilienhaus

 

Herrmannstr. 9 in Einsiedel um 1911 von Anton HerrmannDas Wohnhaus Anton-Herrmann-Straße 9 auf einer Fotopostkarte aus dem Jahre 1911.
(Vorlage: Karin Stöhr)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrmannstr. 9 (Postkarte) 1913, errichtet von Anton Herrmann

Postkarte Einsiedel OstheimDas Gebäude wurde 1902 durch Anton Herrmann gebaut. Auf der linken Abbildung sehen wir das Haus im Zustand 1913.
Auf der Postkartenabbildung rechts (etwa zw. 1907 und 1910) ist es das zweite Haus von rechts.
1910 ging Anton Herrmann mit seiner Baufirma bankrott, die Zwangsversteigerung des Hauses wurde am 5. Mai angeordnet, am 13. Juni auch die Zwangsverwaltung.
(Foto links: Karin Stöhr)

 

 

 

 

 

 

Annonce Dachdecker Löffler um 1935Für den 4. August 1910 findet sich ein Vermerk, dass “über das Vermögen des Eigentümers Friedrich Anton Herrmann das Verfahren eröffnet worden ist”.
Der Einsiedler Dachdeckermeister Max Löffler erwirbt das Gebäude im Jahre 1913. Rechts eine Werbeannonce von ihm aus dem “Einsiedler Wochenblatt” von 1935.

1942 erben seine Frau Elise und Tochter Marianne Haus und Grundstück.

Seit 1961 ist es im Besitz der Familie Stöhr.

 

 

 

 

Um 1946Balkonumbau 1965Links ein Foto kurz nach dem Kriege (um 1946).
Es zeigt die mit Pappe und Brettern zugesetzten Fenster, da neben tausend anderen Dingen auch kein Glas erhältlich war. Rechts ein Umbau an der Vorderfront im Jahre 1965, der Balkon wurde zu Gunsten eines bis ins Dachgeschoss reichenden Erkers entfernt.
(Fotos: Karin Stöhr)

 

 

 

 

 

 

 

 

26.11.200626.11.2006In Folge Bewuchses ist es heute kaum noch möglich, das Gebäude zu fotografieren. Die beiden Fotos sind vom 26. November 2006.

 

 

 

 

 

 

 

Juli 2204Steinerner Baum Anton-Herrmann-Str. 9Auf dem linken Foto sehen wir eine Seltenheit, die man heute eigentlich nur im Naturkundemuseum in Chemnitz (“DASTietz”) bewundern kann: Einen versteinerten Baumstamm. Der steht im Grundstück Nr. 9 wahrscheinlich bereits seit Fertigstellung des Gebäudes. Schon zur Jahrhundertwende um 1900 zeigte man gerne, “dass man Geld hat” und stellte sich -so man es bezahlen konnte- etwas ganz Exclusives ins Grundstück. Freilich so, dass alle es sehen konnten. Und da steht der Stamm noch heute…

Foto rechts Juli 2004.
(Fotos: Karin Stöhr)

 

 

 

 

 

 

 

 


Artikel aus der Version 2004Diese Seite wurde aus der Ursprungsversion 2004, die seinerzeit mit einer speziellen Software (NetObjects Fusion) gestaltet worden war, fast identisch übernommen. Es kann hierbei manchmal zu Darstellungsproblemen kommen, in erster Linie deshalb, weil die eingefügten Bilder kleiner sind als die Aufnahmen, die wir seit dem Wechsel des Layouts bei allen neueren Seiten einfügen.

Die bildlichen und textlichen Inhalte stellen den Stand unserer Veröffentlichung zu diesem Grundstück/Areal dar, wie er in der Version 2004, die über zehn Jahre (2004-2014) ausgegeben wurde, publiziert war. In vielen Fällen liegen in unserem Archiv ergänzende Daten, Fotos oder Belege vor.

 


 

Anton-Herrmann-Straße Einsiedel

 

 

 

 

Kommentar verfassen