Harthauer Weg 3

Ehemalige Ortslistennummer/Brandkatasternummer 47 C

Vormals Gemeindeverwaltung Einsiedel, später
Mineralwasserfabrik und Biergroßhandlung Karl Stemmler

 

 

Harthauer Weg 3 in Einsiedel um 1900Das Gebäude Harthauer Weg 3 am Ausgang des 19. Jahrhunderts. Bis zur Fertigstellung des Rathauses in der Hauptstraße 79 im Sommer 1900 befand sich hier die Gemeindeverwaltung. Seit Auslaufen des Mietvertrages zwischen dem Eigentümer Gotthard und der Gemeinde im Jahre 1891 waren im Hause nur noch die Gemeindeexpetition und das Archiv untergebracht, die Sitzungen des Gemeinderates fanden seit 1888 im Gasthof Einsiedel statt.
(Foto: Mario Lawatsch)

Aus dem Jahre 1926 findet sich ein Hinweis auf eine Strickerei Max Pester, die hier im Hause firmierte.

 

 

 

 

Hinweisschild auf ehemaliges Gemeindeamt

Diese Tafel wurde durch den Bürgerverein Einsiedel im September 2006 am Grundstück angebracht, um auf die ehemalige historische Bedeutung des Gebäudes hinzuweisen.

Harthauer Weg 3 in Einsiedel im Dezember 2004Links das Gebäude am 17. Dezember 2004, welches man 1993 umfassend sanierte. Dabei wurde auch der plastische Frauenkopf im oberen Giebelteil ausgebaut und wieder bemalt. Bis heute ist unklar, wen er darstellen soll. Sich widersprechenden Überlieferungen zufolge soll es die Ehefrau eines ehemaligen Gemeindevorstehers (Bürgermeisters) gewesen sein.

 

 

 

 

 

 

 

Karl Stemmler

Karl Stemmler
* 1. März 1891 † 24. Mai 1968

Im Jahre 1934 kaufte Karl Stemmler das Grundstück und betrieb hier bis 1961 oder 62 eine Limonaden- & Mineralwasserfabrikation und Biergroßhandlung. Nachstehend ein Briefkopf aus den späten 1950er Jahren.

Briefkopf Karl Stemmler, Einsiedel

 

 

 

 

Noch heute finden sich hie und da die sorgsam mit Namenszug geprägten Limonadenflaschen oder Etiketten aus Einsiedel an.

 

Die Etiketten gab es nicht nur in grün (Waldmeistergeschmack), sondern auch in gelb (Zitrone) und rot (Himbeere).

 

Unten Originalflaschen mit entsprechender Prägung bzw. Verschluss.

Mineralwasserfabrik Stemmler 1946Fässer in der Minaralwasserfabrik Karl Stemmler, EinsiedelSo lange wie die Firma betrieben wurde, waren freilich auch die “Verpackungen” im Grundstück weithin sichtbar. Ob 1946 (links) oder in den 1950er Jahren (rechts), Fässer, Fässer, Fässer…:

 

 

 

 

 

 

 

Noch mehr dieser Fässer und natürlich auch unzählige Bierkästen lagerten im Getränkekeller. Das meiste davon wurde mit Rollböcken, die auf Schienen liefen, durch das Grundstück transportiert. Das auf dem Foto mit dem Kinderwagen am rechten Bildrand zu sehende Schienensystem ist heute nur noch im Fragmenten erhalten.

Keine Schienen mehr im Harthauer Weg 3 2005Restfragmente von Schienen Richtung BierkellerWie auf dem Foto links (13. Oktober 2005) deutlich zu erkennen, sind die Schienen in diesem Teil entfernt worden. Es wurde von der oberen Einfahrt aus gemacht. Am Ende des Grünstreifens befand sich eine Drehscheibe als eine Art Weiche, dort war dann ein Abzweig in den Bierkeller. Diese Schienen sind am 13. Oktober 2005 noch vorhanden (rechts).

 

Getränkekeller der ehemaligen Firma StemmlerLuftschutzraum der Fa. Karl StemmlerWenn man dem Schienenverlauf folgt, gelangt man in den ehemaligen Bierkeller unterhalb der noch heute genutzten Garage.

 

In diesen Raum verweist auch der Hinweis „LSR“ (Luftschutzraum) oben auf dem Foto mit dem Kinderwagen von 1946.

 

 

 

 

 

 

Harthauer Straße 3 in den 1950er JahrenHarthauer Weg 3 im Oktober 2005Gebäude und Grundstückseinfahrt aus westlicher Richtung, also vom Friedhof aus gesehen. Links in den 1950er Jahren, rechts am 13. Oktober 2005.
Auf beiden Fotos ist am rechten Rand die Garage mit darunter liegendem Bierkeller erkennbar, welcher heute aber anders genutzt wird.

 

 

 

 

 

 

 


Heimatwerk Einsiedel sagt Danke!

 

 

Für die Unterstützung zu dieser Seite bedanken wir uns bei:

  • Sabine Lawatsch | Alle Schwarzweißfotos zur Firma Stemmler sowie Briefkopf und viele Informationen und Daten sind von ihr.

Passender, ergänzender Artikel zu dieser Seite:

 

 


Artikel aus der Version 2004Diese Seite wurde aus der Ursprungsversion (www.einsiedel.info, ab 2004), die seinerzeit mit einer speziellen Software (NetObjects Fusion) gestaltet worden war, fast identisch übernommen. Es kann hierbei manchmal zu Darstellungsproblemen kommen, in erster Linie deshalb, weil die eingefügten Bilder kleiner sind als die Aufnahmen, die wir seit dem Wechsel des Layouts bei allen neueren Seiten einfügen.

Die bildlichen und textlichen Inhalte stellen den Stand unserer Veröffentlichung zu diesem Grundstück/Areal dar, wie er in der Version 2004, die über zehn Jahre (2004-2014) ausgegeben wurde, publiziert war. In vielen Fällen liegen in unserem Archiv ergänzende Daten, Fotos oder Belege vor.

 


 

Harthauer Weg Einsiedel

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen